Java programmieren lernen

Du möchtest Java programmieren lernen? Das kannst du online, aus Büchern oder auch in Kursen. Ich verrate dir wo, wie und was die Vorteile sind …

Inhaltsverzeichnis von www.java-programmieren-lernen-24.de

Wie kannst du Java lernen?

Die Angebote zum Thema “Java lernen” sind vielfältig. Was macht für dich Sinn? Wo liegen die Vorteile?

Hier gilt es erst einmal grundsätzlich zu unterscheiden, ob du Programmiererfahrung hast und vielleicht schon mal mit Java oder einer Programmiersprache mit ähnlicher Syntax (z.B. C#, C und C++) in Berührung gekommen bist. In diesem Fall brauchst du ja nicht nochmal von Null anzufangen. Ist dem nicht so, dann ist auf jeden Fall ein Grundkurs für Anfänger angesagt.

Selbst lernen im Internet - kostenlos und ohne Zeitdruck

Verschiedene Websites bieten Tutorials an, die es dir möglich machen sollen Java zu lernen. Diese sind kostenlos und du hast keinen Zeitplan dahinter der dir Druck macht. Was auf den ersten Blick wie ganz klare Vorteile wirkt, kann sich jedoch als Nachteile entpuppen.
Erfahrungsgemäß sind Disziplin und Wille beim Erlernen von Sachen größer, wenn du dafür gezahlt hast. Ganz nach dem Motto “Ich hab dafür gezahlt, also zieh’ ich das auch durch!”.
Ein Java Online Tutorial findest du z.B. auf http://www.learnjavaonline.org

Premium Java-Videokurs 2.0

Online-Kurse

Es werden einige Online-Kurse zum Thema “Java programmieren lernen” angeboten. Diese können sich von der Art und Qualität her unterscheiden.
Du bezahlst hier zwar auch etwas, allerdings weit weniger als bei einem Vor-Ort Kurs. Und mal ehrlich - das ist doch okay wenn die Qualität und das Angebot passt, oder? Immerhin hat/hatte der Anbieter damit auch Kosten.
Gerade wir Entwickler wissen in der “Die App kostet 50 Cent?! Ne, dann kauf’ ich die nicht!”-Zeit davon ein Liedchen zu singen.   ;-)
Bei einem Java Kurs der online abläuft hast du zusätzlich zwei Vorteile. Du bist zeitlich flexibel. Dies ist für dich relevant, wenn du im Berufsalltag steckst und vielleicht nicht immer pünktlich aus der Arbeit kommst um zu einem festen Termin zu einem festen Kursort zu erscheinen.
Der zweite Vorteil - du bist ortsungebunden. Ganz gleich ob du zu Hause bist oder für ein paar Tage unterwegs. Dein Java Kurs findet statt wann und wo DU es willst.

Java lernen aus Büchern

Lernen aus Büchern

Es wirkt etwas verstaubt und altbacken… das Lernen aus Büchern. Ich selbst hatte mir damals ein Buch gekauft um C# zu lernen. Das war auch wirklich hilfreich um die ein oder anderen Zusammenhänge und Verhaltensweisen erklärt zu bekommen. Allerdings hatte ich bereits Vorkenntnisse aus anderen Programmiersprachen. Doch auch hier sollte sofort Praxisarbeit erfolgen um Gelerntes auszuprobieren und zu festigen.
Was brauchst du als Programmierer dafür? Richtig! Einen Computer! Und dann sitzt du mit einem dicken Wälzer vor dem Computer und wechselst zwischen Buch und Bildschirm hin und her.
In manchen Bereichen und Situationen mag es durchaus Sinn haben aus Büchern zu lernen. Um eine neue Programmiersprache zu lernen finde ich diese Methode jedoch als Unsinn.
Als zusätzliche Unterstützung beim Lernen können Bücher jedoch durchaus hilfreich sein. Auch um dein Wissen zu erweitern und dich zum (gut bezahlten) Experten in diesem Gebiet zu machen kann Wissen aus Büchern das i-Tüpfelchen sein.

Java lernen in Kursen

Es werden verschiedene Vor-Ort-Kurse angeboten, in denen du Java programmieren lernst. Das Ganze ist ‘ne feine Sache. Der Unterricht ist im besten Fall gut strukturiert, verständlich, bei Fragen kannst du dich an deinen Lehrer wenden und in einer Gruppe kommt so richtig schön Dynamik in den Lernprozess.
Diese Kurse finden jedoch an einem festen Ort zu einer festen Uhrzeit statt. Das heißt, du musst dies fest in deiner Zeitplanung berücksichtigen. Verpasste Unterrichtsstunden “nachlernen” geht zwar, doch fehlt dir dann meist trotzdem immer ein bisschen was aus dem Unterricht, was vielleicht so nicht in Niedergeschrieben wurde.
Außerdem sind diese Kurse logischer Weise meist die kostspieligste Lernmethode, da sowohl Lehrer, Miete und Verwaltungskosten bezahlt werden müssen.


Meine Empfehlung

Welche Lernmethode für dich die richtige ist, musst du letztlich selbst entscheiden. Ich persönlich finde die Online-Kurs Variante am effektivsten und sinnvollsten. 
Ich bezahle einen fairen Preis (Anbieter hat Kosten für Kurserstellung, Betrieb und Support) und habe die Vorteile der flexiblen Zeiteinteilung und der Ortsunabhängigkeit.

Programmiersprache == Fremdsprache

Wenn du eine Fremdsprache lernen möchtest, dann ist das aktive sprechen enorm wichtig. Das heißt, die praktische Anwendung. Auch hier weiß ich wovon ich rede, da ich mir selbst Spanisch angeeignet habe. Ich lernte zu Hause und im Park fleißig mit einem Buch und einer CD von Langenscheidt. Am Ende hatte ich super Theoriekenntnisse mit einem großen Wortschatz. Aber wenn es ans aktive Sprechen ging, kamen mir die Sätze nur sehr zäh und holprig über die Lippen. Von der Sprechgeschwindigkeit meines Gegenübers und dem Dialekt fange ich gar nicht erst an. ;-) 
Dies änderte sich, als ich begann in einem spanischsprachigen Umfeld zu leben und es immer wieder aktiv anwenden musste. 
Mit einer neuen Programmiersprache ist das genauso. Nur lernen bringt nichts - es muss möglichst schnell oder sofort angewandt werden. Dann festigt sich das Gelernte auch viel besser.

Impressum & Datenschutz